«Bunt! Basel divers.» – eine Themenwoche zum IDAHOT*

Vom Samstag, 11. Mai bis Samstag, 18. Mai 2019 organisiert der Verein bas3l.org unter dem Titel «Bunt! Basel divers.» erstmals eine Themenwoche im Rahmen des IDAHOT, dem Internationalen Jahrestag gegen Homo- und Transphobie. Während einer Woche wird sich Basel von seiner bunten Seite zeigen. 

Unterschiedliche Institutionen und Organisationen partizipieren mit einem Beitrag: Vom Screening der Telearena «Homosexualität» aus dem Jahr 1978 im Haus zum Kirschgarten vom Historischen Museum Basel über Fokus-Führungen durch die Sammlung vom Kunstmuseum Basel, die das Verhältnis von Kunst und Queerness verhandeln, bis hin zum Drag King Workshop im Theater Roxy zeigt «Bunt! Basel divers» auf die bunten Tupfer der Kulturstadt Basel und macht sichtbar und deutlich, was sonst im Mainstream der Mehrheitsgesellschaft oft untergeht. Die Woche wird von Radio X mit Portraits mit Portraits von Personen, die sich mit ihrem Engagement für die Sichtbarkeit von LGBT+ Personen und gegen Homo- und Transphobie in Basel einsetzen. Auch GAYRADIO ist Partner der Themenwoche.

Gemäss den Macher*innen erhebt das Programm keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird online laufend ergänzt. Initiiert und koordiniert ist die Themenwoche vom neu gegründeten Verein bas3l.org, der sich das Ziel gesetzt hat, Plattformen zu schaffen, Wissen und gegenseitiges Verständnis für unterschiedliche Positionen zu generieren und dadurch einen breiten Diskurs zu ermöglichen.

Der Jahrestag IDAHOT wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von Homosexuellen und später auch Trans-, Bi- und Intersexuellen als Aktionstag begangen, um durch Aktionen auf die Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hinzuweisen, die in ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität von der Mehrheitsgesellschaft abweichen. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen.

In der GAYRADIO-Sendung vom 14. April sprach die Präsidentin von bas3l.org, Michela Seggiani über das Programm sowie die Hintergründe der Themenwoche.

Am 26. Mai wird Michela Seggiani nochmals zu Gast bei GAYRADIO sein und live im Studio auf «Bunt! Basel divers.» zurückblicken sowie über aktuelle Themen der Geschlechterforschung diskutieren. Michela engagiert sich neben bas3l.org auch anderweitig für Themen rund um LGBTI*, absolvierte u.a. ein Studium in Geschlechterforschung, war Projektleiterin Diversity und politisiert in der  SP Basel-Stadt.

Alle Veranstaltungen zur Themenwoche «Bunt! Basel divers»: www.gaybasel.org/bunt
Trägerverein der Themenwoche: www.bas3l.org